Psychotherapie für Erwachsene

Eine Psychotherapie kann notwendig werden, wenn Sie unter Beschwerden leiden, die seelischer Natur sind. Dazu können unter anderem Symptome wie anhaltende Niedergeschlagenheit, ein fehlender Antrieb, Ängste, ausgeprägte Stimmungsschwankungen, Appetitlosigkeit oder Schlafstörungen gehören. Zusätzlich zu derartigen psychischen und psychosomatischen Symptomen können sich psychische Erkrankungen auch als Störung oder wiederkehrende Konflikte in zwischenmenschlichen Beziehungen äußern.

Als Psychologische Psychotherapeuten unterstützen wir Sie dabei, Ihre Erkrankung zu lindern und zu heilen, wobei wir wissenschaftlich überprüfte Behandlungsmethoden einsetzen, die nachweislich wirksam sind. Wir haben alle ein Psychologie-Studium absolviert und verfügen über eine, sich an das Studium anschließende, staatlich geregelte Ausbildung, wodurch uns die Approbation erteilt wurde (mit Fachkundenachweis in Tiefenpsychologie bzw. Verhaltenstherapie; Facharztäquivalent). Die Approbation und ein Eintrag im Arztregister erlauben es uns, Heilkunde auszuüben und die Heilbehandlung mit privaten und gesetzlichen Krankenkassen abzurechnen.

Es gibt verschiedene psychotherapeutische Verfahren, die sich zur Behandlung psychischer Erkrankungen als wirksam erwiesen haben. Wir bieten in unserer Praxisgemeinschaft tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und Verhaltenstherapie an. Beide Verfahren eigenen sich unter anderem zur Behandlung folgender Erkrankungen:

  • Depressionen und andere affektive Störungen (z.B. Manien oder bipolare Erkankungen)
  • Angststörungen (z.B. Ängste in sozialen Situationen oder vor bestimmten Dingen wie Spinnenangst, Höhenangst, Flugangst, etc.)
  • Panikattacken
  • Stressassoziierte Störungen (z.B. Burnout)
  • Posttraumatische Belastungsstörungen (z.B. nach Unfällen, Katastrophen oder Missbrauchserfahrungen)
  • Zwangserkrankungen (z.B. Kontrollzwang, Ordnungszwang oder Waschzwang; Zwangsgedanken)
  • Somatoforme Störungen
  • Essstörungen (z.B. Bulimie oder Anorexie)
  • Schlafstörungen
  • Sexuelle Funktionsstörungen
  • Interaktionellen Störungen (z.B. Borderline Persönlichkeitsstörung, zwanghafte Persönlichkeitsstörung)
  • ADHS im Erwachsenenalter
  • Suchterkrankungen
  • Autistische Störungen (z.B. Asperger Autismus)
  • Schizophrenien und wahnhafte Störungen

Ausführende Therapeuten

Anfrage senden
Bitte senden Sie mir eine Kopie meiner Nachricht zu.

* Pflichtfelder